Straßenhunde

11.11.2017 Heute war es endlich soweit, unsere ungarischen Kollegen  konnten die Erste, der beiden unkastrierten, sehr ängstlichen Straßenhündinnen "Letti" zum Tierarzt fahren und sie kastrieren lassen, diese beiden Hündinnen sind nicht in der Vermittlung, da sie viel zu ängstlich sind, um sie bei Menschen unterzubringen.

Seit einigen Wochen versucht unsere Kollegin Rita sie einzufangen, einige Male vergebens und ein anders Mal wurde sie leider auch noch gebissen. Da spielte Rita das Schicksal vor ein paar Tagen in die Hand, die kleine beige Hündin ohne Namen wurde leider von einem Auto angefahren. Hochträchtig konnte Rita sie jetzt erst einmal in einer Garage unterbringen, hier bekam sie drei Welpen, von den nur einer überlebte.

Die kleine beige Hündin kann jetzt in Ruhe ihren Welpen großziehen und dann kann auch sie kastriert werde und der Kleine ist Ihr letzter Welpe.

Ganz herzlichen Dank an unsere Spender die dies ermöglicht haben.

Falls Sie uns bei der Kastration weiter helfen möchten.

Verwendungszweck: Straßenhunde
Bankverbindung: Husumer Volksbank eG
BIC: GENO DE F1 HUM
IBAN: DE96 2176 2550 0004 6364 81

Folgt und liked uns!
Straßenhunde
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
YouTube
Instagram