Über 3200 km in zwei Tagen

 

 

Nach wochenlanger Planung ist es uns gelungen ein Teil unserer Spenden nach Ungarn zu bringen.

Die Firma „Raudzus“ Husum stellte uns ein Transporter zur Verfügung um ca. 1 Tonne Spenden, die den Hunden zu Gute kommen, zu transportieren.

Der Transporter wurde vollgepackt mit Nass- und Trockenfutter, Decken, Handtüchern, einer isolierte Hundehütte und Medikamenten.

Am frühen Samstagmorgen ging es für unseren Kollegen Dirk und seiner Begleitung Alena los.

Nach über 1550 km war die Hinfahrt geschafft und die Spenden kamen an ihr Ziel.

Voller Freude und Dankbarkeit, wurde der Transporter mit Hilfe unserer ungarischen Kollegen ausgeladen.

Sonntagmittag mussten sich Dirk und Alena wieder auf die Heimreise machen.

Wir bedanken uns bei allen für ihre tatkräftige Unterstützung, für die Organisation und ihre Zeit.
Unser ganz  besonderer Dank geht an die Firma Raudzus ohne die dieser Transport nicht durchzuführen gewesen wäre.

Euer Team vom TS Nie mehr allein e. V.

 

Folgt und liked uns!
Spendentour nach Hárkany in Ungarn
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
YouTube
Instagram