Informationen zu "Alex "

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Geboren:  2012 (geschätzt)

Farbe: schwarzweiß

Impfungen: Ja

Kastriert: Ja

Chip: Ja

Anlagehund: Nein

Schulterhöhe: ca. 48 cm

Aufenthaltsort: 27243 Dünsen

Informationen zum Aufenthalt des Hundes

Update 29.12.2020: Alex ist nun schon zwei Monate in Deutschland hat sich gut eingefunden.
Er ist sehr sozial mit anderen Hunden und freut sich über jeglichen menschlichen. Kontakt.
Alex genießt das Leben im Haus und ist dort unproblematisch in allen Bereichen.
Er will am liebsten überall dabei sein, genießt Streicheleinheiten und rauft auch gerne mal mit den anderen Hunden.
Alex fährt ruhig im Auto mit und bleibt auch alleine zu Hause.
Über Gassirunden freut er sich sehr und läuft gut an der Leine. Ängste hatte er bisher keine gezeigt.

Alex  sucht seine Familie, die ihm noch ein schönes Leben bereiten möchte.
Er muss endlich das bekommen, was er all die Jahre entbehren musste.

Update November 2020: Hey, das ist Alex!

Seine Größe beträgt angenehme 48 cm, noch wiegt er nur 15 kg.

Er ist noch neu in Deutschland, aber sein Pflegefrauchen sagt, er ist sehr anpassungsfähig und ein sehr angenehmer Hund.
Er lebt zurzeit mit 2 großen, kastrierten Rüden und einer Katze zusammen. Mit denen er gut zurechtkommt.
Auch unterwegs geht er offen auf jeden zu, aber ruhigere Hundekumpels sind ihm am liebsten.

Auto fahren ist auch kein Problem. Im Haus ist Alex unauffällig, macht nichts kaputt und ist gerne in der Nähe der Familie.
Auch durfte er schon mit zur Arbeit, was trotz der vielen Menschen und fremden Gegenstände sehr gut klappte.
Er hat keine Angst vor lauten Geräuschen oder fremden Sachen, außer dem Fußboden, der ist manchmal komisch unter den Pfoten.
Beim Tierarzt war Alex auch schon, da werden noch die Ergebnisse abgewartet.

Alex kann auch für eine gewisse Zeit alleine bleiben, dann döst er vor sich hin.
Leider habe er noch nicht viel erlebt in seinem Leben und möchte nun einen Platz an dem er geliebt wird und auch seine ganze Hundeliebe geben kann.
Davon habe er sehr viel.

Über Alex gibt es somit fast nur positives zu berichten, nur eins muss erwähnen werden, sind Artgenossen im Umkreis zeige er gerne, das dies sein Reich ist und markiert dann.
So macht das ein Rüde eben. Er weiß nun mal, dass er ein toller Hund ist, weshalb er auch stolz durch die Welt marschiert.
Nun fehlt nur noch eine Familie zu seinem Glück.

Vorgeschichte: Alex hat sein bisheriges Leben an einer Kette verbracht, eine Kette die viel zu kurz war.
Es wurde auch kein Geld für ein Halsband ausgegeben, sondern er trug die Kette direkt um den Hals.
Als Unterschlupf diente ihm lediglich eine kleinere Metallbox.
Nach all den Jahren ist jetzt seine Stunde gekommen und er darf nun endgültig seine Kette ablegen und bekommt endlich genügend zu fressen.
Unsere ungarischen Kollegen haben ihn jetzt in dem größten Kennel des Gemeindeamtes untergebracht, wo er nun seine Freiheit genießt.

Alex ist derzeit von den Veränderungen in seinem Leben schwer beeindruckt, zeigt sich aber sehr aufgeschlossen und neugierig, was die Eingewöhnung für ihn erleichtert.
Er hat in seinem Leben noch nie ein Halsband getragen, aber die Kollegen meinen, dass er auch das sehr schnell lernen wird.

Alex wünscht sich ein Zuhause in dem er endlich die Liebe erfährt, die ihm bis jetzt gefehlt hat.
Schön wäre es für ihn, wenn es in seiner neuen Familie vielleicht etwas ruhiger zugehen würde und Kinder, falls diese vorhanden sind, schon etwas älter sind.
Möchten Sie Alex dieses Zuhause bieten?
Dann haben sie keine Angst sich bei uns zu melden, Alex wartet auf Sie.


Silke Heiszenberger-Försterling

silke.heiszenberger@tsniemehrallein.de
04841-9370011
0157-79385358


Name und Dankessatz für Paten


Alex
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
Facebook
YouTube
Instagram